Sign up: Managing the Arts

Service Learning

Das Projekt civicOER ist konzeptuell und operativ an das didaktische Konzept des Service Learning geknüpft. Service Learning wird im Rahmen des Projektes als eine handlungsorientierte Lern- und Lehrstrategie verstanden, welche fachliches und überfachliches Lernen mit gesellschaftlichem Engagement vereint. Lernen und Lehren im Rahmen des Service Learning-Konzeptes orientiert sich am Gemeinwohl und hat den Anspruch, die Selbstwirksamkeitskompetenz der Lernenden im zivilgesellschaftlichen Kontext im Rahmen realer gesellschaftlicher Projekte zu erhöhen. Im Vergleich zur Freiwilligenarbeit ist das Service Learning mit einem Zusatz an Lerninhalten und reflexionsorientierte Lernphasen an der Hochschule oder Schule verbunden.

Lernende übernehmen in der Projektarbeit individuell Verantwortung für die Gesellschaft, indem sie in direkten Kontakt mit einzelnen Akteuren, Akteursgruppen und Institutionen der Zivilgesellschaft treten und entlang deren Bedarfe ein gemeinnützigen Wert hervorbringen. So ist durch gesellschaftliches Engagement der Lernenden eine gemeinsame Projektarbeit denkbar, die den Service Learning-Gedanken in unterschiedlichen Projektphasen aufnimmt und ein kollaboratives Handeln möglich macht: Zusammen mit zivilgesellschaftlichen Partnern können multiperspektivische Lösungsvarianten für Probleme erarbeitet werden; bereits existierende Gestaltungskonzepte können gemeinsam umgesetzt werden; auch die Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit von Maßnahmen kann durch gemeinsames Handeln im Rahmen der Service Learning-Methode gesteigert werden.

Die Orientierung am Gemeinwohl kann sich in diesem Verständnis von Service Learning auch auf das Umfeld und die Akteure einer Universität beziehen, womit auch Studierenden-Initiativen in den Bereich von Service Learning-Prozesse fallen, die z. B. folgende Aspekte der Gemeinnützigkeit fördern: die Bildung und Erziehung, die Kunst und Kultur, die Völkerverständigung, den Denkmalschutz, den Natur- und Tierschutz, der Sport und der Wissenschaft und Forschung.

civicOER möchte die damit verbundenen Potentiale nutzen, um Bildungsmaterialien zu erstellen, zu gestalten und qualitativ zu sichern, welche unter CC-Lizenzen (OER) der zivilgesellschaftlichen Bildungspraxis dienen, und gleichzeitig Lehrende sowie Lernenden in den Entwicklungsprozess der Materialien einbeziehen.

 

 

 

In Kooperation mit:




Gefördert von: